Dienst NCPCLCFG startet nicht

Bei der Installation des LANCOM Advanced VPN Clients 2.2 unter Windows 7 Professional kann es nach dem Neustart des Rechners zur Fehlermeldung "Dienst NCPCLCFG startet nicht" kommen. Der Dienst gehört zum frisch installierten VPN-Client von LANCOM. Die Fehlermeldung kann auch bei anderen Windows-Versionen angezeigt werden.

Der LANCOM Advanced VPN Client bricht bei Aufruf die gleiche Fehlermeldung und bricht ab.

Fehlerursache

Der Dienst NCPCLCFG wurde bei der Installation des LANCOM Advanced VPN Clients 2.2 nicht korrekt installiert.

Lösung

Der Dienst kann vom Administrator (oder einem Benutzer mit Administrationsrechten) nachträglich installiert werden.

Schritt 1

Hierzu muss eine CMD-Datei (Textdatei mit Endung .cmd statt .txt) mit folgendem Inhalt erstellt werden:

sc \\localhost create "NCPCLCFG" start= auto binpath= "C:\Program Files (x86)\LANCOM\Advanced VPN Client\ncpclcfg.exe"
pause

Die erste Zeile verwendet das Programm sc.exe. "sc.exe" wird ab Windows XP bzw. Windows Server 2003 bei einer Standardinstallation mit installiert oder kann auf älteren Systemen über das Windows Server 2003 Ressource Kit nachinstalliert werden.

Hinweis: Bitte beachten Sie das Leerzeichen zwischen dem Optionsaufruf (z.B. „binpath=“) und dem zugewiesenen Wert. Dieses Leerzeichen ist obligatorisch und führt bei Nicht-Setzen zu Fehlermeldungen wie „HINWEIS: Der Optionsname enthält das Gleichheitszeichen“. Es muss also zwischen der Option "start=" und dem Wert "auto" bzw. der Option "binpath=" und dem zugehörigen Wert jeweils ein Leerzeichen sein.

Die Option "start=" mit Wert "auto" sorgt dafür, dass der Dienst automatisch gestartet wird, wenn das System startet.

Der Wert der Option "binpath=" gibt den vollständigen Verzeichnispfad zur Datei ncpclcfg.exe an, die normalerweise im Installationsverzeichnis des LANCOM Advanced VPN Clients zu finden ist. Je nach System (Windows XP, Windows Vista, Windows 7, ...) kann der Verzeichnispfad anders sein. Beispiel für Windows XP: "C:\Programme\LANCOM\Advanced VPN Client\ncpclcfg.exe"

Die zweite Zeile der CMD-Datei sorgt nur dafür, dass die Bildschirmausgabe nicht sofort verschwindet und man eine eventuelle Fehlermeldung noch lesen kann. Erst nach Drücken der ENTER-Taste wird der Dialog beendet.

Die CMD-Datei kann frei benannt werden, z.B."Dienst_installieren.cmd".

Schritt 2

Um die CMD-Datei erfolgreich ausführen zu können, werden Administratorrechte benötigt. Dazu im Windows Explorer auf die CMD-Datei mit der rechten Maustaste klicken und aus dem Kontextmenü den Befehl "als Administrator ausführen" wählen. Unter Windows XP kann es erforderlich sein, beim Rechtsklick die Umschalttaste (Shift) gedrückt zu halten. Ebenso wird gegebenenfalls das Kennwort des Administrators benötigt. Dies hängt immer von der jeweiligen Betriebssysteminstallation ab.

Die CMD-Datei als Administrator ausführen. Die Ausgabe des Befehls sc kontrollieren. Wenn keine Fehlermeldung angezeigt wird, hat es funktioniert.

Schritt 3

Der Dienst ist nun korrekt installiert und kann sofort gestartet werden. Hierzu die Systemsteuerung aufrufen, dort in "Verwaltung" die Anwendung "Dienste" starten. Nun wird die Liste aller Dienste angezeigt, normalerweise alphabetisch sortiert.

Der Dienst, den wir suchen, heisst "NCPCLCFG". Fehlt er in der Liste, ist bei Schritt 1 oder 2 ein Fehler aufgetreten.

Mit der rechten Maustaste auf den Dienstnamen "NCPCLCFG" klicken, dann aus dem Kontextmenü den Befehl "starten" wählen. Ein kleiner Dialog zeigt in Form eines Fortschrittsbalkens an, dass der Dienst nun gestartet wird.

Ergebnis

Wurde der Dienst erfolgreich gestartet, kann der LANCOM Advanced VPN Client sofort verwendet werden.

Nacharbeit

Die CMD-Datei wird nun nicht mehr benötigt und kann gelöscht werden.